Im Ort gibt es eine gute Gaststätte mit Pension, einen Campingplatz sowie einige private Ferienwohnungsbetreiber. Darüber hinaus haben einige größere landwirtschaftliche Betriebe den Strukturwandel in der Landwirtschaft überstanden und nutzen das weitläufige Weideland in der Gemarkung Ormont für die Milchproduktion. Auch die Waldwirtschaft gibt einigen Bürgern eine Existenz. Größter Arbeitgeber im Ort ist die Raiffeisen Service und Waren GmbH. Neben einem großen Reifenhandel betreibt die Firma ein Bankangebot und eine Tankstelle im Ort, und hat sich in den vergangenen Jahren als Dienstleister für die Landwirtschaft in der Region fest etabliert. Aus einem Sägewerk entstand ein Betrieb zur Herstellung von Holzpellets.

Seit 1991 gibt es auf dem Goldberg nordöstlich der Gemeinde den ersten Windpark im Binnenland Deutschlands.