Infoveranstaltung "Bürger helfen Bürgern", Ein Dorf hält zusammen

Nachdem einige Interessierte sich im September und Oktober 2014 bereits 2 mal mit dem Thema beschäftigt haben, findet nun ein weiterer Anschlusstermin statt.

In Anlehnung an die letzte Veröffentlichung in den Obere Kyll-Nachrichten vom Freitag, den 27. März 2015 möchte ich hiermit nochmals zu dem Termin

Donnerstag, den 9. April um 19.30 Uhr ins Bürgerhaus Ormont einladen.

Eingeladen sind diejenigen welche bei den ersten Gesprächen dabei waren, insbesondere aber auch alle andere interessierten Bürgerinnen und Bürger unserer Ortsgemeinde, also jung und alt.

An diesem Abend wird Frau Maria Michels, Vorsitzende des Vereins "Lebendiges Wallersheim e.V." anwesend sein und uns von Ihren Erfahrungen in Wallersheim berichten. Es soll nicht nur ein Vortrag sein, sondern alle Interessierte sollen in lockerer Runde über Möglichkeiten sprechen auch in Ormont etwas ähnliches zu organisieren.

So haben auch wir in Ormont sicherlich einige Bürger, die Hilfe von Mitbürgern in Anspruch nehmen könnten. Nicht in allen Fällen kann die Hilfe alleine durch Verwandtschaft, Nachbarschaft und soziale Dienste gewährleistet werden. Genau in diesen Fällen soll die Initiative tätig werden und die bereits bestehenden Helfer unterstützen bzw. Hilfe ggf. überhaupt erst möglich machen.

Weitere Themen können sein: Jung und Alt zusammenbringen und nach Möglichkeiten suchen um für alle Altersgruppen etwas anzubieten, Dorfgemeinschaft stärken und gemeinsamen Spaß haben. Sicher gibt es aber auch noch einige andere Anregungen, welche an diesem Abend besprochen werden könnten. Es wäre schön wenn möglichst viele Ormonter an der Veranstaltung teilnehmen würden, denn dann können somit auch noch mehr Ideen und Gedanken in die Gespräche eingebracht werden.

Wenn Sie weitere Ideen oder vielleicht sogar Bedarf an Hilfe haben, jedoch nicht zu der Veranstaltung kommen können oder möchten, sprechen sie bitte mich oder jemand anderes an, diese können dann in Ihrem Sinne die entsprechenden Anregungen in die Diskussion einbringen.

Also nochmals herzliche Einladung an alle um in lockerer Runde über diese und weitere Ideen und Themen in diesem Zusammenhang zu sprechen.

Cornelius Dahm, Ortsbürgermeister